Sonntag, 28. Dezember 2014

So viele Anstrengungen ;)

während ich hier so rumwerkel um meinen kram zu sortieren, fällt mir auf, das dieser trip der am längsten vorweg geplante ist.

eigentlich ging bei mir immer alles binnen 1 bis 6 wochen vorbereitungszeit von der bühne.
zack! und gemacht!!!

tja, wahrscheinlich liegt es dieses mal einfach nur daran, das ich ja den führerschein erstmal machen musste. hätte ich den schon gehabt, ich glaube dann wäre es wieder eine maximal 6 wochenplanung geworden :D

nun denne, ich fühle mich gerade etwas in den "ruhestand" versetzt. ich habe nicht viel geschäftliches zu tun. der laden hat nur noch tage bis zum jahresende, an denen ich eh keinen dienst habe, und ab dem 1. januar bin ich ja raus aus dem laden.

dadurch fing bei mir schon vor weihnachten das "lotterleben" an.

einerseits merkwürdig, andererseits gibt es natürlich viel zu tun.
aber, ich mache mich gerade mal nicht kaputt und kriege alles in slowmotion gut hin.
hat was, das ganze.
vielleicht sollte ich mich nun frührentnerin nennen...hahahaha... da ich ja eh keine grosse rente bekommen werde, ich glaube ich komme so auf 180 euro im monat, könnte ich ja schon mal mit dem rentendasein anfangen und dann zum nebenbei arbeiter werden.
klingt bestimmt nicht schlecht... bin frührentnerin und werkel gelegentlich um nicht einzurosten... klasse vorstellung;)
meine werkstatt sieht schon ganz ordentlich aufgeräumt und sortiert aus. morgen kommt die erste einlagerungsfuhre weg in den keller zu kumpel.
ein paar grosse sachen, die mir dann schon mal aus dem weg sind und platz zum stapeln für den kram, der mitkommt schafft.

ich hätte mir ja gar nicht zugetraut, das ich tagelang hintereinander konzentriert räumen kann...haha... aber es wird.

mein sohn hat mir heute eröffnet, das er unseren kater am liebsten behalten möchte.
klaro kann er das, emotional für ihn vielleicht auch nicht schlecht, so geht nicht gleich alles weg und er hat was zum kuscheln.
bedeutet dann für mich, ich finde schon einen neunen zigeunerkater. da uns die viecher eh immer irgendwie gefunden haben, findet sich auch ein reisefreudiger wohnmobil tiger ein.

wird zwar komisch werden den räuber riccoh nicht dabei zu haben, aber auch das wird ok werden.

so, weiter geht es mit räumen... und wegschmeissen :)

Dienstag, 23. Dezember 2014

FERTIG!

heute noch mal kurz auf dem weihnachtsmarkt rumgehangen, ein paar letzte weihnachtsgeschenke gekauft, leckereien für dei heiligen tage eingekauft, und dann die füße bei einer tasse tee hochgelegt.

jetzt räume ich ein wenig. ich habe noch aus den USA apfelkisten aus holz. schön stabil und mit griffen an den seiten.
eine habe ich heute mit meinem glas gefüllt. die muss mit auf die reise, ohne glas geht ja nichts, da ist das leben quasi leer ;)

nachher kann ich schon mal ein regal abbauen und die ecke als was-so-mit-muss ecke benutzen.
ich brauche ja einen überblick über den kram, der mit muss.

soweit kommt mit:
2 nähmaschinen
1 kiste mit stoffen
1 kleiner glasofen
3 brenner (die nehmen ja wirklich nicht viel platz weg....hüüüüüüst)
meine goldschmiedebrenner, nebst zubehör
1 sauerstoffgenerator

mein fertiger schmuck etc. natürlich auch
dann muss der küchenkram, davon haben wir ja reichlich, geteilt werden. sohnemann hat schon gemeint ich solle mit SEINEN töpfen ja vorsichtig umgehen...hihi
naja, es ist noch viel zu räumen und zu kramen und zu sortieren, ich werde ja in den weihnachtstagen reichlich zeit haben mich damit zu befassen :D

Montag, 22. Dezember 2014

es ist nass da draussen

weihnachten steht vor der tür und auch unsere stadt ist voll mit armen leuten, die wirklich auf der strasse leben müssen.
ihre kleidung ist durchnässt und ihnen wird kalt.
in den nächsten tagen und wochen werden sie mit schnupfen oder gar schlimmerem geplagt sein.
das regenwetter hält sich noch etwas.

etwas zeit, um darüber nachzudenken, was man man da helfend selber tun kann.

natürlich sind die berichte im TV und zeitungen ständig voll mit geschichten über leute die betteln ohne das sie es nötig hätten etc.

aber sollten wir unsere herzen vor denen verschliessen, die hilfe brauchen, nur weil wir angst haben, es würde jemand etwas bekommen, der es nicht verdient?

hinschauen hilft zumeist, den verstand benutzen auch, und das herz offen halten.
1 euro, ein warmer kaffe, ein paar trockene socken, eine alte aber heile regenjacke, die vielleicht eh nur herumliegt und in den kleidersack kommen würde, helfen schon recht viel.

oder wie wäre es mit einem lächeln
und einem nettem gedanken
plus einem kaffee?

wie hiess es so schön in der werbung?
etwas warmes braucht der mensch, und das beinhaltet menschlichkeit, warme und trockene füsse und ein becherchen kaffee.

gar nicht mal so schwer.



tjahaaa

Soderle, die meisten verpflichtungen werden gerade abgehakt, mein ziel ist vor augen und mit jedem tag der kommt, schaue ich meinen reisefreuden mehr und mehr entgegen.

heute war der letzte wichtige tag auf dem weihnachtsmarkt zum aushelfen.
letzten donnerstag mein letzter offizieller tag im concordiart, und was bis dato nicht gefertigt wurde für den verkauf, muss nun auch nicht mehr erstellt werden.

ich kann und muss mich nun darauf konzentrieren die dinge zu regeln, mein kram, den ich nciht aufheben möchte, der aber noch von wert ist, verkaufen, mich um das einlagern der sachen kümmern, die ich behalten möchte und dann noch sorteiren was mit soll und muss.

derzeit bin ich etwas ausgelutscht, alles erfordert etwas mehr energie und kraft als ich dachte und verlangt mir doch etwas mehr ab. aber auch das bekomme ich hin. ich habe ja nun zeit, alles was nicht gut tut weg zu schieben und alles was gut tut zu behalten.

ich brauche natürlich noch ein wohnmobil, das habe ich ja noch gar nicht, aber auch das wird noch werden.
pessimisten würden nun wohl denken...uuuups, das klappt nicht...
aber da ich ein optimist bin, weiss ich, das klappt BESTIMMT!

ich werde in zukunft auch mehr an meinen online shops arbeiten, es soll ja weiter gehen und ich höre ja nun auch nicht auf mit schönen dingen machen...versprochen!

auch meinem blog werde ich nun mehr aufmerksamkeit schenken können, da meine energie nicht mehr so abdriften muss.

demnächst werdeich noch ein paar schöne aktionen vor meiner abreise bekannt geben und auch einiges was ich nicht mehr brauche verschenken.

ich habe ja reichlich kram ;)

in diesem sinne, einen schönen abend euch allen

sonja

Sonntag, 5. Oktober 2014

1. kleiner Zigeunertrip im PKW

Road Trip

nachdem ich mir vor kurzem ja erst mal ein normales autochen gekauft habe, um erfahrungen zu sammeln (auch zigeunersonjas sind manchmal vernünftig ;) ), bin ich hier immer nur ein paar wenige kilometer rumgefahren.

zeit also, eine etwas längere strecke zu fahren.
vor kurzem bin ich mit einem freund etwas durch die gegend gefahren. tag der offenen museen, oder sowas ähnliches. da haben wir uns eine alte schleuse und ein kohleabbau dingens angeschaut.

allerdings war er der schlimmste beifahrer, den ich je hatte... lach... er hat ständig reingeredet, irgendwelche schalter und knöpfe neben dem lenker gesucht, mit dem navi argumentiert und weitere panik machende sachen...
zumindest hat es mich panisch gemacht weil ich immer nervöser wurde und dann fehler beging, die ich eigentlich sonst nicht mache.
nunja, er wollte mir etwas sicherheit geben, in dem er mit mir fuhr...hehe.. ich nehme ihn nicht mehr mit, weil es mich einfach zusehr aufregt :D

wie auch immer, meine allererste "weite" fahrt ging von dortmund nach essen.
das war nicht leicht, fast hätte ich einen crash verursacht, weil ich mich vom navi, das zuweit rechts am fenster klebte, ablenken lassen.

es hat die strasse plötzlich anders angezeigt, als vorher und fast währe ich auf meinen vorderfahrer aufgefahren. ein schwenk nach links (da war gottlob niemand) hat schlimmeres verhindert.
so kam ich mit zitternden händen und und einem schreck davon.

seither klebt das navi so, das ich meinen kopf nicht gross bewegen muss um den weg zu finden.

da ich am freitag nicht in den laden musste, habe ich die gelegenheit genutzt. ein paar klamotten und was zu trinken eingepackt, meine decke und kissen ins auto geschmissen, und los gings.

als ziel hatte ich keine wirkliche route.
da ich nicht wusste, ob ich mich wirklich weit trauen würde, bin ich einfach auf gut glück losgefahren. richtung holland, nach sittard, da wohnt eine liebe langjährige freundin von mir.
ich hab aber nicht bescheid gesagt, weil ich mir nicht sicher war ob ich den weg auch schaffen würde.

autobahn, viiiiel autobahn.
rauf und runterfahren ist / war mein problemchen.
daher habe ich mal gedacht, das muss ich öfter machen, bis ich sicher bin und keine schweiss ausbrüche mehr bekommen würde.
am besten lernt man ja am lebendem objekt.
daher bin ich so ziemlich jede raststätte / tankstelle rausgefahren und dann wieder auf die autobahn eingefahren...

irgendwann hat sich mein unwohlbefinden dann verloren und ich habe es hinbekommen ohnedie nachfahrenden ärgerlich zu machen.

um zwischendurch ein paar wechsel zu haben, fuhr ich gelegentlich in orte, so fand ich dann einen holländischen aldi und nebenan noch ein riesen supermarkt.  toll, lakritze im überfluss
zuviele 0% fett joghurts (sowas esse ich nicht), und lecker sirupwaffeln und honigkuchen.


nachmittags war ich dann in sittard, ein nettes örtchen mit toller innenstadt.
freundliche leute und viel oktoberfest dekoration gab es auch.
meine freundin konnte ich zwar nicht erreichen, aber ich hatte dennoch viel spass   .



leider machen die geschäfte schon um 18 uhr zu, um 20.30  uhr fuhr ich dann einfach weiter.
autobahn im dunkeln ist ja auch eine herausforderung.

ich fahre nicht gerne nachts, weil man da so viel schnell übersehen könnte, aber in der praxis wird auch nächtliches fahren unter müdigkeit vorkommen.
also wollte ich einfach nach amsterdam fahren.

das navi habe ich mit amsterdam gefüttert und schon ging es los.
über eindhoven (da habe ich dann meinen weg etwas verloren) nach breda, bis nach antwerpen... da bin ich dann in einem riesigem hafengebit verloren gegangen und fuhr und fuhr und fuuuuuhr und dah nur irre viel lichter in der dunkelheit


um mich nicht ganz zu verlieren, beschloss ich, einfach irgendwelchen fahrzeugen hinterher zu fahren.
mal ein motorrad, mal einem camper, mal einem schönem nummernschild, oder ich fuhr einfach hinter dem langsamstem auto her... 
kein druck, kein stress, einfach spontanes fahren.

irgendwann landete ich in einem kleinem ort, wo ich eine frittierbude fand. es gab wirklich nur frittiertes. in allen formen, rund, eckig, gerade... weiss der himmel was all das gepreste zeug war. ich habe pommes genommen, die sahen am natürlichsten aus.

bestellt hatte ich die extra kleine portion, aber der typ im laden flirtete mit mir und gab mir wohl die super extra grosse.
spontan hatte ich ihn gefragt, was die nächste ortschaft am meer sei.

blöderweise hatte ich keine strassenkarte bei mir und überhaupt keine ahnung.

er meinte klokke heist wäre super, mit strand und meer.
ok, dann mal wieder das navi gefüttert und losgefahren.

icvh kam nachts um 12 etwa an, kann auch 1 uhr gewesen sein.
ich war hundemüde und überlegte, wo ich wohl parken und schlafen könnte.
wollte ich ja in meinem kombi machen. von der länge her reichte es mal gerade so.

irgendwann kam ich auf einen weg, der ganz am strand lag, die strandpromenade wohl, das konnte man im dunkeln nicht so ganz erkennen.

müde wie ich war, beschloss ich einfach in eine der zahlreichen parkflächen anzuhalten und zu schlafen.
ich habe rückwerts zu einer mauer hin geparkt, die abdeckung als sichtschutz vor die sitze gepackt und mich schlafen gelegt.

ich habe erstaunlich gut geschlafen, allerdings wurde ich um ca. 6.30 geweckt.
grosses gerät fuhr auf und rum und machte viel krach.

nachdem ich beschlossen hatte das zu ignorieren, und dann sah, das meine scheiben alle schön beschlagen waren und man somit nicht ins auto gucken konnte, schlief ich bis 10 uhr weiter.

nach dem frisch machen ging ich an den strand.
ich hab da mal ein bild von mir gemacht :)


die häuser an der promenade sahen alle superreich aus... 
echte schmuckstücke.
die saison war wohl nun vorbei und man hatte mit dem schweren maschinen angefangen die ganzen strandhütten wegzufahren... hätte man auch um 10 mit anfangen können, aber mich fragt ja keiner :D

dann habe ich ein paar muscheln gefunden


bin etwas spazieren gegangen


und habe das weite meer bewundert :D



zwar war mir nach einem morgentlichem tee oder auch zur not kaffee, aber bei näherer betrachtung, sah der ort doch so aus, als währe am ende zumindest in gedanken gold im getränk..hehe.. was da so aun autos rumfuhr und stand... alles reiche leute kutschen. ein bang und olufsen laden und noch einer, und alles super edle läden etc...

somit fuhr ich einfach weg und machte einen stop in gent. da es mir ja eh darum ging, soviel wie möglich zu fahren, und nicht zu verweilen, war das auch ok.

von gent fuhr ich über brüssel nach luxemburg. ab und an hielt ich an zum rauchen oder mir die beine zu vertreten.
fast ging mir der sprit auf dem weg nach luxemburg aus, das navi schickte mich zur tankstelle, wo keine war, freundliche französisch sprechende kleine ältere männer hätten mich gerne, im fale, das ich stranden würde, aufgenommen, aber ich fuhr dann doch lieber weiter
der ort war ja ganz schnuckelig, aber ich fürchte, nichts für kleine abenteuerlustige sonjas :D


nachdem das navi sich noch bei 2 weiteren tankstellen geirrt hatte, es waren gasläden mit so riesigen tanks, kam ich mit dem letztem tropfen endlich auf einer tankstelle an.
zeit, um darüber nachzudenken, einen reservekanister mit im auto zu haben... das dürfte sinnvoll sein... nur für den fall der fälle....

ich hab aber nur mal gerade soviel getankt, bis ich nach luxemburg rein kam, da sollte der sprit ja billiger sein.
sprit in holland oder gar belgien ist teuer, teilweise bis zu 1,80+ der liter, und an den letzten vor den autobahnen haben sie noch mal was draufgehauen...wahnsinn...

viel strecke wurde irgendwann bergig, da habe ich mich aber nicht getraut zu knipsen.
mir wird bei bergen fahrerei eigentlich immer schlecht, als beifahrer zumindest.
als fahrer, weiss ich nun, wird mir flau, viele kurven und höhen und dann gehts ja auch wieder runter... aber auch da muss man wohl durch...

in belgien waren viele stadtabschnitte mit 70 km/h befahrbar, das fand ich innerorts schon erstaunlich, ich habe es dann einfach als wenn man denn möchte.. betrachtet, und ich wollte nicht 70 in der stadt möchten....

und auf vielen kurvigen landstrassen, wo in deutschland bei der streckenführung wahrscheinlich 50 erlaubt währe, durfte man da 90 fahren, mir waren aber teilweise 40 schon zu viel... und das im dunkeln.... wahnsinn....

somit hatte ich berge bei nacht und bei tag, rauf und runter... begriffen habe ich, das man da nicht im 5. gang rauf kann, dann brummt der wagen unangenehm, dann muss man mit kleinerem gang fahren und der lärm hört auf.
warum das so ist...keine ahnung, scheint aber so gebaut zu sein.

dämlich nur, wenn man einen bergparkplatz raus fährt und dann schnell schneller werden muss um sich wieder in die autobahn einzufädeln... hab ich gemacht, für stressig befunden, kann man meiden...

insgesamt bin ich 1560 kilometer gefahren, mit vielen umwegen und manchmal auch im kreis fahren.
es war stressig, aber schön, und ich habe eine wirklich grosse menge gelernt.

ursprünglich hatte ich gedacht, berlin wäre mir noch viel zu weit weg, aber nun weiss ich, ich kann das. ich fühle mich nun relativ sicher im auto, habe für den kurzen führerscheinbesitz eine menge verschiedener situationen erlebt und mich gezwungen, dinge zu machen, die mir angst machten.

nun weiss ich, respekt ja, angst ist gar nicht angebracht und muss nicht sein.

es war ein schönes 2 tage abenteuerchen für mich, das kann ich nun öfters mal machen. und ich bin mir sicher, da kann auch gerne mal wer mitfahren, nur niemand, der mir reinredet oder mit meinem navi agumentiert... haha....
auf ein baldiges neues...









                  

Dienstag, 22. Juli 2014

ich bin doch nicht total blöd ;)

vorgestern hat mich jemand davon überzeugen wollen, das er das perfekte kleine autochen für mich hat.
ich suche derzeit nach einem kleinem scheisserchen für 3-400 euro, mit eine jahr tüv. einfach simnpel, beulen sind mir egal etc.

einfach nur etwas was fährt und wo ich nicht gleich hunderte reinstecken muss um von a nach b zu fahren.
die dinger gibt es tatsächlich. habe so einige a uf e bay kleinanzeigen selbst in der nachbarschaft gefunden.
nichts seltenes oder gar unmögliches, somit.

nun denne, der typ hatte einen wagen, klein und rot, steuerlich und versicherungstechnisch günstig. fein.
hat kein tüv aber angeblich alles kein problem, den bringt man zum tüv und da kommt er sofort durch.

mit einem lichtem moment in mir, sag ich dem typen, fein, du bringst ihn zum tüv, und wenn alles fein ist, dann nehme ich den wagen. tüv zahle ich dann obendrauf.

ok, wir gucken den wagen an, er schaut ok aus, er fährt ihn in der nacht zum tüvstelle und stellt ihn da ab. am nächtem tag wurde tüv geprüft, und.... der wagen fiel mit einer kilometerlangen mängelliste durch.

guuuuut das ich mich um sowas nicht kümmern wollte.

heute ommt der typ mit einem anderem auto spontan vorbei. ein tolles ding. ein golf nochwas... auch schön rot, passt zu meinem teint :)

ich will ja nur ein auto damit ich drinnen bleibe und praxis für meine grosse tour sammeln kann... schaltwagen...hehe

heute durfte ich den wagen von meinem ex  zum baumarkt und zurück fahren... das erste  mal mit eigenem führerschein und ohne fahrlehrer in dortmund... :D
war toll

ATU ist bei mir die strasse runter, keine 50 meter entfernt.
nachts um halb 11 kauft man eh kein auto unter der strassenbeleuctung. preis hin, preis her.
der andere wagen wäre mit 2 jahren tüv (wenn es denn geklappt hätte) 480 euronen günstig gewesen.
dieser wagen hätte mit 6 monaten tüv (ohne mängelliste etc) 500 euro gekostet.

nennt mich kleinlich, aber bei einem max. limit von 400 euro, plus 80 euro für niegelnagelneuen tüv, finde ich den 2. wagen dann doch zu teuer.

ohne tüv bekomme ich den nämlich in 6 monaten nicht los, bzw. die eventuellen überaschungen zeigen sich halt eben erst dann.
ich finde den wunsch, das auto erst bei ATO angucken zu lassen nicht wirklich unverschämt. 500 euro waren auch mal tausend mark, und ich muss dafür echt viel arbeiten. es mag altmodisch sein noch in mark zu rechnen, aber meine einnahmen haben sich mit dem eurowechsel ja auch nicht verdoppelt :D

der herr autoverkäufer wollte mir nun den ATO check, den ich selber bezahlen würde, nicht zubilligen. zu blöd, ich kaufe dann einfach mal nicht, so dämlich bin noch nicht mal ich, wenn ich wirklich etwas haben will :)

auf ein neues...

Montag, 21. Juli 2014

Ein komisches Gefühl-

nun  sitze ich hier, habe den führerschein, und ganz eigentlich fühlt es sich nicht anders an, als in meiner bösen bubeline zeit, als ich jahrelang ohne führerschein gefahren bin.

nun darf ich offiziell fahren.
fühle ich mich sicherer?
nöh!

fühle ich mich unsicherer?
auch nöh!

eigentlich hat sich nichts verändert, nur das ich keine angst zu haben brauche, das man mich mit ohne führerschein erwischt.
ich bin eh zu alt um beim schwarzfahren erwischt zu werden. :)
zumindest habe ich meine kriminöse ader mit schwarzfahren in den USA ausgelebt und nicht in deutschland. hehe

wenn ich ein auto habe, dann muss ich eine erste richtige fahrt machen, ganz seriös und legal.
das wird was werden ;)



Freitag, 18. Juli 2014

Weltmeisterlich hingelegt beim ersten Mal :)

Es ist immer schwer etwas zu schreiben, wenn man nichts neues mitzuteilen hat.
und genörgel alleine tuts ja nicht wirklich.
mich hat das wetter bis jetzt geschafft, aprilwetter seit monaten. schlecht für mein rheuma und schlecht für meine schmerzgrenze :)

wie auch immer, einiges hat sich natürlich getan.
zum einem habe ich die fahrschule gewechselt.
mein vorheriger fahrlehrer war/ist schon ein klasse kerl, aber irgendwie hat er mich nichts wirklich alleine machen lassen.
sehr lange hat er für mich geschaltet, ich brauchte nur die kupplung treten wenn er gesagt hat, das ich es machen soll.
es hat mein verständnis für die schaltung nicht wirklich erweitert.
und als ich dann so weit war selber schalten zu können, hat er es mir immer just in dem moment vorgekaut, wenn ich schalten wollte.

dadurch kamen keinerlei pflichtstunden zustande, da er meinte das pflichtstunden erst dann genommen werden dürften, wenn einfahrlehrer nichts mehr sagen muss und man alles selbstständig händeln kann.
im prinzip nicht schlecht, nur konnte ich nichts selbständig machen da er ja immer was gesagt hat.

als er mir dann am ende eröffnete, das ich noch MIIIIIINDESTENS 20 aber eher 25 fahrstunden bräuchte, da kam ich dann richtig ins grübeln.

ich nahm dann einfach mal in einer anderen fahrschule eine probestunde, um zu schauen, ob ich wirklich so schlecht sei. es hätte ja sein können, das ich tatsache fürs fahren nicht geeignet gewesen wäre, und das mein vorhaben einfach utopisch sei. ohne führerschein geht es ja nicht.

meine zeit des schwarz fahrens ist vorbei, ich hab mich echt zu alt dafür gefühlt. zwar hätte ich mir einen automatik kaufen können um es darauf ankommen zu lassen, aber so ganz war mir wirklich nicht danach :D

so denne, die probestunde fiel erfreulich aus, der fahrlehrer hat mich nichts gesagt was ich machen muss, und das erste mal konnte ich ohne gerede dazwischen schalten und walten. und, was soll ich sagen, es hat sogar noch gut geklappt.

zum schluss habe ich gefragt, was er meinte, ab wann ich pflichtstunden würde nehmen können, seine antwort darauf war dann noch erfreulicher.
er meinte, hätte ich schon lange mit anfangen können.

wie gesagt, mein vorheriger fahrleher war echt klasse ansosnten, ich mag ihn und kam so auch richtig gut mit ihm klar.
aber da war ich dann doch etwas sehr enttäuscht und konnte es kaum fassen... das nennt man dann wohl lehrgeld bezahlen.

da ich noch eine fahrstunde angesetzt hatte, die cih nicht absagen konnte, war am selbem tag wie die probestunde, nahm ich die noch, aber vereinbarte erstmal keine weiteren fahrstunden.

die theorie wollte ich aber noch zu ende machen, das hätte mich sonst noch mal die theoriegebühr gekostet.

und weil ich ja so ein dummerle bin, wenn es um zielorientiertes lernen mit anschliessender prüfung geht, bin ich gleich 2 mal durchgefallen :D

4 wochen nach der probestunde konnte ich mich dann endlich ummelden und bin mit der anderen fahrschule angefangen.
eine übungsstunde um das neue fahrzeug kennen zu lernen, und dann zügig hintereinander alle pflichtstunden durchgerattert.
2 bis 3 stunden pro woche.
am tag vor der prüfung (montag) als klar war, welcher prüfer mich ärgern darf, noch eine extra stunde, um dessen haus und hofstrecke abzufahren, dann hatte das ganze ein ende und endete am dienstag in der rpüfung.
morgends um 9 an der fahrschule sein (echt nicht meine zeit und ich hatte nur knapp 4 stunden geschlafen) viel mir schon richtig schwer und ich ging davon aus, das ich das ganze mindestens 2 mal werde machen müssen.

ich durfte dann als erste fahren, 9.30 uhr.
in der ersten sekunde wurde dann schon mal der wagen abgewürkt und ich brach in panik a us.
alles in allem muss ich aber sagen, ich fand ich sei nicht so schlecht gefahren. der fahrprüfer hat mich zar ein paar mal angemotzt, weil ich angeblich nicht gut genug geguckt hätte, aber am ende, nach 30 minuten fahrzeit, waren wir dann schon wieder auf dem tüv gelände.
da die zeit ja 45 minuten sein sollte, ging ich davon aus, es sei gelaufen.

aber, hey, mit gaaaaaaaanz viel bauchweh, also echt richtig bauchweh, stellte er mir dann doch die bestanden bescheinigung aus...
soll er doch so viel bauchweh haben wie er mag, bestanden ist bestanden, und ob mit oder ohne bauchweh ist ja egal.

jubel auf der ganzen linie. und ich habe ca 30 minuten gebraucht, bis ich freunde anrufen konnte um zu sagen, das ich bestanden hatte. ich konnte es kaum glauben...lach

also, ab sofort aufgepasst, es ist  ein chaot mehr auf der strasse unterwegs :)

Mittwoch, 7. Mai 2014

Tja

und nach 2 wochen weiterlernen und üben üben üben...war heute wieder theorie prüfung....
und zum zweiten mal habe ich es versemmelt.
mit 13 fehlerpunkten knapp vorbei, aber auch daneben

zumindest eine besserung zum vorherigem mal.. nutzt auch nix,durchgefallen ist durchgefallen

zwischenzeitlich habe ich, neben der ganzen lernerei, weiter ausgemistet und platz geschaffen.
ich gucke nach einem passendem wagen und lerne weiter und weiter...

prüfungen sind nix für mich, das wusste ich schon immer. selbst wenn ich es weiss, bei der prüfung kann so ein hirn mal eben schnell leer werden....

Donnerstag, 24. April 2014

Ich habs versemmelt :)

tja, nach langem üben und üben und noch mehr üben, war gestern meine theoretische fahrprüfung...
10 fehlerpunkte sind erlaubt, alles darüber hinaus gehende heisst durchgefallen...  und ich hab es geschafft und bin mit 22 fehlerpunkten tatsächlich durchgefallen...

da könne man nun versuchen zu analysieren, woran das wohl gelegen haben könnte, aber das ist nicht wirklich sehr wichtig.
aber dennoch, ich musste um 7 uhr früh aufstehen, wobei, wer mich kennt, ja weiss, das mein wecker eigentlich erst kurz vor 11 uhr klingelt.. mir fehlten somit schon mal 4 stunden Intelligenz schlaf ;)
zu der zeit bin ich nicht wirklich da, hatte keinen morgentee und das hirn ist einfach lahm...

dann kam auch noch die erste frage, die mir so gar nicht auf dem plan kam.... haschich marihuana nachweis im urin... 24 stunden oder auch nach monaten...
ich nehme keine drogen und trinke auch nicht... daher... eine frage die mich nicht besonders beschäftigt und um die ich mich nicht besonders kümmern muss...
da ich auch seit einem ex freund, nie wieder mit jemanden fahre, der gekifft hat, auch kein thema für mich...

ok, es waren über einen monat nachweisbakeit, aber diese frage hat mein morgentlich vernebeltes gehirn schon mal aus dem tritt gebracht, weitere fehler folgten und es führte dann zum durchfallen...

es ist nichts verloren, denn in 14 tagen ist ein neuer termin und den habe ich erst um 11.30
das kommt meinem tagesrhytmus auch viel mehr entgegen.... hehe



Montag, 14. April 2014

Ich WILL

ein geeignetes fahrzeug finden.
1. wahl ein UPS paktewagen, koffer
2. wahl ein DHL oder anderer paketdienst wagen koffer
3. wahl, naja, irgendwas mit koffer was ich mit meinem neuem führerschein auch fahren darf.
4. wahl, einfach was anbieten, was gerade !!!!! wände hat und hoch genug ist um sich da auf dauer wohlzufühlen.

ich will reinbauen:
bett, 90X200cm
werkstattbereich, kleine naßzelle, kochecke und einen bequemen fletzplatz

am liebsten.... hüüüüüst... automatik, aber man kann ja nicht zu wählerisch sein.
das ganze sollte natürlich günstig sein und unter 3500 euro kosten.
natürlich nichts was mir sofort unterm hintern wegrostet.
tüv wäre auch von vorteil

so, und weil ich im ruhrgebiet wohne, bitte noch im umkreis von...erreichbar

ich will das ding natürlich auch einer werkstatt zeigen können um zu schauen ob es auch in ordnung ist.




Sonntag, 13. April 2014

ALARM

ALARM :D
heute ist endtag, wer also noch was in mein zigeunermützchen schmeissen wollte, es aber noch nicht hat, LAST CHANCE
http://www.visionbakery.com/zigeunerin


Freitag, 11. April 2014

Die Zigeuner Losbude wurde eröffnet:

so, nach langem werkeln (lassens) ist es nun vollbracht!
die zigeunerin hat nun eine zigeuner losbude... es ist jahrmarktzeit im zigeunerhimmel.

und wer nun neugirig geworden ist, der wirft bitte einen blick auf diese tolle sache hier:
http://zigeunerin.bplaced.net/ElGordo/index.php?o=&w=&lang=&k=&ti=&anzlose=&l=&o=1&w=

lose kaufen für unter 1 euro und die chance auf tolle sachen von mir haben.
ahhhhhh, ich bin begeistert, das tollste spielzeug das ich seit langem gesehen habe ;)

ein dank an Knut, der das für mich umgesetzt hat.

Mittwoch, 9. April 2014

Ach so...

... da wäre ja noch was.
das crowdfunding ziel wurde schon erreicht und wir liegen derzeit bei 106%, also mehr als was ich angesetzt hatte. das ist auch richtig gut so, denn die angegebene summe reicht ja eigentlich eh nicht komplett aus. als kleine angsthäsin habe ich aber lieber weniger angegeben als ich bräuchte.

nun haben wir den entspurt vor uns, 3 tage und 21 stunden sind übrig.
wer also gerne noch mit im führerhäuschen wäre, der kann sich gerne und zu meinen freuden noch mit beteiligen.
hier der link zum zigeunerdasein:
http://www.visionbakery.com/zigeunerin

jetzt aber ab unter die dusche...
gute nacht ihr lieben!

Wer hat´s erfunden????

das aufräumen war mir ja schon immer ein dorn im auge... um es genau zu sagen, ich bin eine schlampe! und was für eine...
überall ist ja zeug und kram.. und da brat mir mal einer n storch, aber seit gestern befinde ich mich in einem aufräumwahn....

alles was ist wo es nicht sein soll wird gerade geordnet, sortiert, weggeschmissen, weggeräumt, eingepackt und gesäubert...
sowas aber auch, und lästig ist dieses gefühl des aufräumen müssens auch noch...

bah! aber dann gucke ich in eine ecke...und zack...da muss auch ordnung geschaffen werden... das macht doch keinen spaß!!!

auf der anderen seite, es schaut schon gut aus wenn der kram so geordnet ist. wie weit ich plötzlich gucken kann... berge von klamotten sind aus dem weg und sauber und ordentlich eingeräumt, unwichtiges zeug ist im müll. heute habe ich noch die müllmänner erwischt und 4 volle säcke mit reingeschmissen.
gott bin ich froh das unsere müllkerle so nett sind. liegt wahrscheinlich daran das ich denen immer die türe aufmache und nett zu ihnen war :D

selbst der tisch in meinem zimmer, wo vorher noch 3 mount evereste waren ist nun leer... man glaubt es kaum, ich habe platz auf dem tisch...haha

nun hüpfe ich mal unter die dusche und hoffe das ich an jeder unordnungsecke vorbeigucken kann... gott ist das anstrengend wenn man plötzlich aufräumen muss... scheint das leben aber einfacher zu machen...ohne zu suchen findet man plötzlich sachen, die man sonst so gerne gesucht hat :D

NACHTRAG nach dem duschen:
tja, nun sitze ich hier, rastlos und finde doch tatsächlich neue schmuddelecken... die schlampe räumt dann eben weiter auf... seuheuuuueueuuuuuufz

Dienstag, 8. April 2014

Fahren fahren fahren....seuuuuufz

ich bin mir immer sicherer, das ich doch eher nach einem fahrzeug mit automatik schauen werde.
sorry, aber schalten macht mir keinen spass und ich sehe im zeitalter der automatikfahzeuge auch keinen sinn darin...
haut mich, aber dieses freiheitsding oder kontrollding wegen selber schalten leuchtet mir nicht ein.
ich bin jahrelang gefahren, automatik, ohne probleme.
der wagen hat gehalten wenn er halten sollte, beschleunigt hat er auch klasse und gas geben war auch kein din. alles im grünem bereich...

wo man da mehr und bessere kontrolle über einen wagen hat, das bleibt mir verborgen...
dieses alle paar meter rumschlten ist sooo unnütz meiner meinung nach...aber nun ja...

heute bin ich mal wider gefahren, am abend. die strassen waren dank dortmund spiel recht leer, dafür hat mich der regen etwas genervt. aber man kann ja nicht alles haben...

anstatt mit mir einen neuen fahrtermin auszumachen, möchte mein fahrlehrer das ich mich für die theorie anmelde--- naguuuhuuuut... werde ich dann wohl machen.
morgen machen wir den termin, dann werde ich noch mal fleissig üben üben und üben...

am wochenende habe ich 2 märkte gemacht und gut verkauft. hat auch echt spass gemacht- tolle leute, gute musik und feine verkäufe. somit alles rund und schön

was mir bei diesem markt auffiel, war, ich brauche NICHTS... haha, ich habe nur günstig eine küchenwaage erworben, dei cih  brauche weil ich an den dingen einen recht hohen verschleiss durch das seife machen habe. irgendwann ergiesst sich etwas lauge drüber und dann ...bumm...das ding ist hin...
4 euro und ich hatte eine neu.

ansonsten, es hat mich nichts gereizt und ich konnte allem widerstehen ohen probleme.

von einer nachbarin habe ich einen schwung hosen bekommen die sie wegwerfen wollte.. ich bin da nicht so, hosen von leuten die cih kenne sind mirt lieber als in einen  laden zu gehen um neue zu laufen.
ich hasse das anprobieren in den kabinen. und obwohl ich meine hosen immer irgendwann durch die arbeit versaue, löcher reingeschnitten oder reingeätzt oder reingerissen oder oder oder, ziehe ich meist die ollen an statt mir neue zu kaufen.

nun habe ich 8 neue und heile und passende hosen. keine hat auch nur die kleinste macke.
dafür habe ich tatsache, 13 hosen weggeschmissen, die ich seit 10 bis 13 jahren hatte.
ich glaub die letzen hosen hatte ich mir auch tatsache damals gekauft, auch gezwungener weise.

auch sonst, ich kriege die ausmisterei echt sehr gut hin...was ich so alles wegschmeisse... ich sag lieber nichts, sonst kommt noch jemandem die tränen...lach

mein schlaf-wohnzimmer wird recht übersichtlich und auch der keller leert sich sichtbar. natürlich nur wenn ich reinschaue, für andere ist es bestimmt noch immer recht voll :D

derzeit versuche ich mich zum entspannen am socken stricken. aber ich stricke immer nur eine socke, 2 gleiche sind mir zu langweilig.
nur das mit der ferse ist eher suboptimal. aber ich übe noch weiter... mal schauen wann ich die fehlerfrei hinbekommen werde...

zeit für ein nickerchen, gute nacht allerseits, ich stricke noch ein paar runden, dann ist schluß für heute

Mittwoch, 2. April 2014

Fahrstunde

man denkt ja immer man macht keine vortschritte, aber eigentlich ist es ganz fein gelaufen heute.
einzelstunde, am donnerstag gibt es wieder eine doppelstunde.
gottlob mal am tag. derzeit fahre ich meist nach 20 uhr, also im dunkeln. das ist doch etwas anstrengend und die strassenführung oft echt nicht gut zu sehen.

naja, man tut was man kann. der wagen ist heute auch nur ein mal abgesoffen... diese ganze action wenn man anhalten muss, z.b an einer kruezung... bremsen, kupplung trampeln, schaltknüppel in leerlauf, dann erster gang... puuuuuuuhaaaaa, unglaublich. falls irgendwie machbar wäre meine erste wahl ein automatik, da braucht man wenigstens nur fahren und muss etwas weniger denken wo der dumme schaltknüppel wieder falscherweise einrastet... 1 gang oder 3. gang...

aber es wird wirklich besser, mein fahrlehrer sagt das zumindest und nörgelt weniger rum. ab und an versprüht er sogar mal einen hauch von einem lob...haha

wäre ja doof wenn ich am ende das fahren nicht lernen könnte und mein trip darum ins wasser fallen würde... hehe...

am wochenende habe ich gleich 2 märkte, einen am samstag, den anderen am sonntag. für samstag hat man regen angekündigt, aber der markt ist drinnen und abends, am sonntag...tja, habe mich noch nicht getraut das wetter anzugucken in der vorschau... drückt mir die daumen das es gut wird, ich kann regen nicht gebrauchen...

ich habe schon viele viele tütchen mit glasperlen von mir gepackt, kunterbunt gemischt zu absoluten schnäppchenpreisen... ich denke da mal einfach nicht drüber nach wieviele die eigentlich ungeföähr kosten würden wenn ich sie einzeln verkaufen würde...seufz... aber die gehamsterten perlen müssen weniger werden... was ich an perlen überall habe... puhaaa....

ich frage mich manchmal in wievielen leben ich dei eigentlich hersgestellt habe, dann fällt mir wieder ein..ich habe ja nur noch das erste...lach

so, ein schöner bunter tag geht zu ende, es isr gleich 1 uhr, und ich bin nicht wirklich müde... diese zeitumstellung macht mich echt irre...seuuuuuufz... gute nacht!

Samstag, 29. März 2014

Perlenmachen / Glasbearbeitung Anleitungsfilme

So, nachdem ich ein paar filmchen gedreht habe, packe ich die hier mal alle rein zum einfachen wieder finden für euch.

wer meine onlinekurse als brauchbar empfindet,
wem es gefällt und wem es zudem noch nützlich erscheint, der darf gerne wieder einen kleinen Obolus in meine Reisekasse schubsen, da haben wir dann wieder alle was davon  :
http://www.visionbakery.com/zigeunerin 



















Mittwoch, 26. März 2014

Das Erste Etappenziel?

ich mache mir wirklich schon die ganze zeit gedanken, wohin ich zu anfang fahren soll.

ich könnte einfach losbrausen und es auf mich zukommen lassen. aber noch schöner wäre es, mir ein tolles erstes etappenziel auszugucken und dahin zu fahren. nun habe ich mir gedacht, das könnte man ja einfach machen und was ganz spezielles mit netten leuten starten.

 vielleicht hat ja jemand von euch eine gute idee, welches mein erstes ziel sein könnte, oder aber jemand möchte mich für den allerersten zigeunerin auf reisen- kurs buchen?

 ich könnte mir da alles mögliche vorstellen, es sollte jedoch am anfang hier in deutschland sein, damit ich nicht gleich bis ans ende der EU grenzen tuckern muss... ich muss mich ja schliesslich langsam einfahren.

 der aufbruch ist in dortmund, also alles in alle richtungen wäre somit möglich... vorschläge bitte, und die beste nehme ich an und die bekommt von mir auch eine tolle überaschung obendrauf :) wir denken mal drüber nach:


Sonntag, 23. März 2014

Die Sorgen der Freunde

tja, ich räume und sortiere. ich werfe weg und verkaufe. ich packe auch schon kisten mit sachen, die ich unbedingt behalten will.
es fällt mir, als ole hamsterbacke, natürlich schwer, so rigoros ans werk zu gehen.
aber ich habe ein ziel. und das ist so klar vor meinen augen, wie selten etwas zuvor.

die ersten freunde machen sich schon sorgen, das ich mich schon quasi nächste woche auf den weg ins süsse rumtreiberleben aufmachen könnte.

aber, dem ist natürlich nicht so. als anständige hamsterin, habe ich natürlich mengen an zeug gehortet. kann mich schwer von sachen trennen und habe kellerräume voller sachen, dei ich in jahren nicht gesichtet habe.
oft haben mir schon leute gesagt...schmeiss den "scheiss" doch einfach weg.
tjahaaaa, eine gute idee, aber in meinem fall einfach mal nicht sehr klug. zwischen all dem un-thematisch sorgfältig nichtgeordneten sachen gibt es, fertigen schmuck, dosen mit echten silberperlen, materialien die beachtliche werte haben, werkzeuge, und so weiter und so fort.

ein grund warum ich bis dato so wenig gesichtet habe :D
das ist mit richtig arbeit verbunden.
und als rechtschaffen teilzeitfaules mädchen, habe ich das natürlich immer so vor mich hergeschoben. es gab ja auch keinen guten grund da mal dran zu gehen.
jetzt ist das anders und ich trau mich und bin auch schon angefangen.

wenn ich wirklich bis anfang 2015 los will, braucht das ganze früh genug vorlaufzeit.
Gestern war ich im keller und habe eine kiste gefunden, in der sich ein haufen ketten gefunden. richtig schöne stücke.
und es km mit kurz der gedanke, das ich vielleicht mal eine leere mülltonne mit runter nehmen sollte um kram loszuwerden.
meine güte, das eine person so viel zeug horten kann ist unglaublich!
die flohmarktecke zumindest wächst, ein blick darein könnte sich wirklich immer mehr lohnen

heute geht es weiter, es sind 4 kellerräume die insgesamt gesichtet und geordnet werden wollen... ok, wollen ist übertrieben, aber ich bin mir sicher, da kommen noch viele shätze ans licht :D

Samstag, 22. März 2014

Eingasbrenner zu Verkaufen und Glas 400 gramm Latticino / Zanfirico

So, ich "miste" aus.
was sich bei mir so alles angesammelt hat und ich nicht benutze geht ja kaum mehr an...lach... ich bin halt ein horter.

hier ein eingasbrenner für die glasleutchen. Conkinect Eingasbrenner mit Schlauch.


und es gibt glasiges zu ersteigern auf meiner fanpage.




und ich habe noch einen nortel major brenner anzubieten, mit minor on top:





Dienstag, 18. März 2014

Ruckelstunde

nach der theoriestunde hatte ich heute mal wieder eine fahrstunde.
es hat geregnet und das hat mir nicht ganz so gefallen, aber das wetter kann man sich ja nicht so aussuchen.
nun denne, ob des schlechten wetters habe ich derzeit massive rheumaprobleme und auch die zehen scheinen sich derzeit kollektiv da einzureihen.

somit, diese fahrstunde war heute etwas ruckeliger als sie häte sein sollen.
das schalten ging gut, aber die fussarbeit liess etwas zu wünschen übrig.
alles zusammen allerdings, es war ok aber nicht berauschend-

man könnte sagen, heute habe ich mich beim fahren nicht wirklich mit ruhm bekleckert und der wagen ist doch tatsächlich 3 mal abgesoffen... aber, das ist auch eine kunst :D

ansonsten war es mal wieder ein tag voller neter besucher, schöne teezeiten und nette gespräche gab es obendrein.

mein sohn war heute der teenachschub-lieferant, keine arbeit weil die verkehrsbetriebe alle streikten... da musste ich die eine haltestelle zur fahrschule dann auch noch laufen, naja, hat nicht geschadet, war mir im regen aber faulerweise echt lästig.

somit kann ich vermelden, der streik war zumeist angenehm weil mir jemand den ganzen tag tee gekocht hat.
es hat wieder eine schöne beteiligung in meinem crowdfunding gegeben während ich mich mit dem fahren abmühte. auch eine tolle sache. danke Marion. somit sind wir schon bei über 600 euro angelangt
http://www.visionbakery.com/zigeunerin


jetzt stricke ich noch etwas an meiner ersten socke seit... tja... 15 jahren oder so, herum. ich hab alles vergessen und versuche die anleitung zu verstehen. auch nicht einfach. aber es schaut schon mal nicht ganz so übel aus... mal sehen wie das wird...


Montag, 17. März 2014

Handy Stöpsel mit Pfiff

so, hier habe ich nun schon mal 2 bilder von den Handy Stöpseln, die ich gefertigt habe.
leider sind die bilder noch nicht so richtig gut. drinnen am abend wird das nicht wirklich was. ich werde morgen noch mal bei tageslicht welche machen und die dann einstellen.

für einen ersten blick geht es aber :D

Herr von und zu Gekko

Dieses ist nun nicht wirklich ein mega praktischer Stöpsel, dafür aber sehr sehr schön anzusehen, vielelicht eher etwas für einen Sammler ;)


Ein geordnetes Chaos

das wochenende ist vorrüber. wir hatten ein kleines kreative leute treffen bei mir, mit brunch. war echt nett. total liebe leute.
ich habe einen leckeren schafskäse aufstrich gefertigt und muffins. schokomuffins. hatte aber den zucker vergessen. :D
scheinen dennoch einigen auch ohen zucker geschmeckt tu haben. innen drinnen hatte ich preiselbeeren mit eingebacken. vielelicht war das genügend süsse... mir waren sie jedoch nicht süss genug..lach

für das event habe ich mal wirklich etwas mehr ordnung geschaffen. den wald des chaos gelichtet... grins... naja, in meinem möglichkeitsrahmen eben.
ich bin  eine chaoskönigin...

das türöffnungsset ist an den mann gekommen und somit verkauft.
die von mir gefertigten kleinen ZigeunerTeilchen AKS händystöpselteile, sind schön aus dem ofen gekommen.
ich werde heute ein paar fertig machen, sprich, säubern, kleben und dann bilder machen.

das wetter ist recht trübe und es hat wohl auch etwas geregnet. nicht schön für mensch, aber die natur hat es gebraucht und ich musste nichts giessen. hat auch was für sich.

morgen gibt es wieder eine fahrstunde. da die übungsstunden ja nun um sind, kümmern wir uns nun um die pflichtstunden. das ziel rückt näher :D
...und ich bin nicht mehr so aufgeregt wenn ich ins fahrzeug steige. gelassenheit acht sich breit..haha

ansosnten wird es, wie üblich, bestimmt ein toller tag heute werden.

mister Riccoh schuat schon mal nach dem rechten weg:




Freitag, 14. März 2014

Donnerstag, 13. März 2014

ZigeunerFacebook

so, nun hat die zigeunerin auch ein eigenen facebookbereich
https://www.facebook.com/pages/Zigeunerin/681782201868384?ref=profile

für kurze knackige mitteilungen und infos gar ncht mal so schlecht.
wer mag kann ja mit reinkommen und mich befanen ;)

Mittwoch, 12. März 2014

Darf man nicht vergessen...

so ab und an kann ich ja mal wider drauf hinweisen das man mich bei meinem supertollem vorhaben unterstützen kann ;)

das muss kein mensch umsonst machen, es gibt tolle gegenleistungen, die bestimmt dem einen oder anderem gefallen dürften.
zumindest kann ich sagen, ich habe mir bei der auswahl sehr sehr viel mühe gegeben...lach

somit, ich würde mich über jede helfende hand freuen, gerne darf man auch auf meine amazon wunschliste gucken, die ist hier links verlinkt, falls jemand etwas davon in gebrauchtem zustand hat, ich würde es auch gerne im tausch annehmen.

besonders navi mit EU/europa kartenmaterial fänd ich klasse... :)

der link zu meinem glück führt hier entlang:
http://www.visionbakery.com/zigeunerin


Was will ich denn noch brauchen?

eigentlich stellt sich ja wirklich nicht die frage, WAS ich brauche, sondern tatsache eher die frage, was ich brauchen WILL.
ein teil meiner sachen werde ich schon einlagern, ich bin gar nicht wirklich dafür, das man auch alles weggeben/wegschmeissen muss. dafür gibt es ja keinen logischen grund.
einige sachen werde ich mitnehmen, und vieles kann wirklich weggegeben werden. sei es verschenkt oder verkauft.

da mein sohn ja auch noch zeug brauchen wird, brauche ich wohl nicht über küchenkram und co. nachdenken.
mal gucken.

meine bücher werden eingelagert. ich gebe zu, ich hänge an denen und gebe sie ungerne weg. einige können in bücherboxen gestellt werden, geschenkte, mit denen ich emotional nicht viel zu tun habe.
aber sonst, es bleibt vieles übrig, das ich als mien zeug auch weiterhin in meinem leben haben will.

es tut nicht weh diesen einzulagern und besonders kostspielig ist es auch nicht. und wer weiss was in der zukunft noch kommt, irgendwann wird man vieleicht müde vom herumziehen und hätte seinen kram doch gerne wieder.

wie auch immer, ich muss mich damit auseinander setzten. und obwohl ich es recht bewundernswert finde, das es menschen gibt, die all ihren kram weggeben und nur noch behalten, was in einen rucksack passt, meins wäre es nicht mehr.

so packe ich das problem einfach an und schmeisse schon mal weg, so nebenbei, was mir unbrauchbar erscheint. man gut das ich das nicht so in einem rutsch machen muss, da geht es dann leichter :)




Gedanken zum Reisen

gestern hatte ich wieder eine fahrstunde. es geht mittlerweile echt richtig gut. nach den übungsstundne wenden wir uns nun den pflichtstunden zu. nachtfahrten brauche ich keine, ich fahr ja immer nur im dunkeln.
mein fahrlehrer ist echt klasse, der schafft das gut mit mir.

insgesamt habe ich wirklich ein gutes gefühl.

je länger ich über den aufbruch nachdenke, desto lieber würde ich schon viel früher losziehen.aber alles braucht ja so seine zeit. und den führerschein  habe ich ja auch noch nicht :)

das reisefieber ist aber definitiv in mir ausgebrochen. gestern nacht habe ich noch mal meine bücherwand durchstöbert. ich liebe ja echte bücher aus echtem papier und kann mit plastikteilen ohne papiergeruch weniger anfangen.
im laufe der jahre habe ich doch erstaunlich viele reiseführer gesammelt. immer wenn es mich eigentlich trieb, ich aber nicht weg konnte, dann habe ich reiseführer geschmökert und bin mit dem finger auf der landkarte gereist. zugegeben, nicht ganz so erfreulich wie echte reisen, aber immerhin ;)

ein paar für mich ganz wichtige sachen währen:
ich möchte gerne in flüchtlingsprojekten mitarbeiten. gerade in süditalien und südspanien kann man sich da bestimmt gut einbringen und helfen.

vor vielen vielen jahren habe ich in Rom durch eine organisation wunderbare hilfe bekommen, da würde ich heute auch gerne was zurückgeben und da mithelfen.
eigentlich gibt es so viele tolle möglichkeiten sich sinnvoll zu engagieren.

wenn ich gerade könnte, wie ich wollte, dann würde ich in 2 wochen aufbrechen...lach
aber weil das nicht geht, brate ich mir mal winfach wieder leckere pilze mit bärlauch.... und träume davon, das das ziel immer näher kommt.




Dienstag, 11. März 2014

Bärlauch Verwendung

ich habe das erste mal bärlauch wachsen.
das kraut wächst schon so seit januar vor sich hin.
nun endlich habe ich mich erbarmt und futtere seit freitag schon lecker champignons, gebraten in olivenöl, mit frischem rosmarin, knoblauch und #bärlauch

den bärlauch ganz zum schluss relativ grob geschnitten kurz mit angebraten.... ein gedicht...
braucht nicht mal salz.



auf dem weg zum ziel muss ich mich heute abend wieder zur theoriestunde bewegen.. irgendwann müssen diese pflichtstunden doch mal zu ende sein...
mal schauen wie oft ich noch hin muss bevor ich die theoretische prüfung endlich machen darf... ich fall da bestimmt erst mal durch, da kann man das auch schnell hinter sich bringen ;)

Montag, 10. März 2014

meine 2 liebsten Follower

ok, hab derzeit nur 2, daher recht übersichtlich. :D
teilt mir doch mal bitte eure  adresse (natürlich im geheimen!) mit. ichbekommt jeweils von mir was schönes zugeschickt ;)
man muss seine 2 treuen leser ja lieb haben :D

Sonntag, 9. März 2014

Sauerstoffmann am Sonntag morgen vertreibt Kummer und Sorgen... und noch keine Zigarette

gääääähn.....
tja, wenn der Postmann Sauerstoffmann 3 x klingelt, dann heisst es...raus aus den federn... seufz... somit klingelte bei mir das telefon um 9.30 in der früh...
jeder der mich kennt, weiss, das man bei mir um diese zeit eigentlich NICHT anruft... dem herrn wars egal, er fuhr extra früh los und war somit extra früh da... hat er mir stolz erzählt :)

finde ich toll wenn leute so super pünktlich sind, nur bei mir, da darf man sich gerne bis mittag zeit nehmen.

so, da war ich dann wach, und erstaunlich voller elan... noch immer nicht geraucht, ich halte echt durch...erstaunt mich selber.... diese sucht scheint sich echt entknotet zu haben...
da wundere ich mich gerade über mich selber. aber vielleicht hat der wunsch nach meiner reise den richtigen schalter umgelegt...
wie auch immer, ich denke das ich über den berg bin, zumindest hat es mir heute nicht mal etwas ausgemacht, das leute um mich herum geraucht haben-

ansonsten kann man nur noch erzählen, das ich weiterhin alles mögliche sortiere und wegschmeisse.
wobei ich nun wieder was gefunden habe

ich habe ein set zum türschlösser öffnen, das ich nicht mehr brauche. habe mich in der vergangenheit oft mal ausgeschlossen und mir daher das set gekauft. allerdings dann doch nie verwendet. falls jemand verwendung hat, soll alle möglichen arten von schlössern öffnen können.
als reward / gegenleistung für mein crowdfunding erhältlich für euro 39.99 kann im studio bei mr abgeholt werden


Samstag, 8. März 2014

11 Tage 1000 Besucher... boahhhh

das ist ja mal eine tolle nummer.
finde ich und bin froh und glücklich deswegen.
danke an alle die hier lesen, danke an die, die follower geworden sind (noch recht übersichtlich ;) ) und danke an alle, die weiter lesen.

Freitag, 7. März 2014

Vom nicht mehr rauchen...

hach, seit ich ein kleinkind bin, haben zigaretten in meinem leben immer eine rolle gespielt. das übliche der elter...hol mal ne zigarette... zünd sie mir mal an... hat es wohl mit ins rollen gebracht. seit ich 8 war habe ich dann unregelmässig gelegentlich geraucht und mit 10 dann quasi das vollzeitrauchen angefangen.

nun bin ich 45 1/2, eine lange zeit...

vor einer woche habe ich nun endlich die zigaretten quasi zigaretten sein lassen. nicotinelle draufgepappt und pro tag 4 bis 5 mal je 1-2 züge von einer zigarette genommen..
ich hab ja oft schon mal probiert, aber nie länger als 24 stunden geschafft es zu lassen... weil... megaschlechte laune, schweissausbrüche etc.

so, dieses mal ist es ok, keine schweissausbrüche und nichts... die laune vielleicht nicht die 100% beste, aber auch nicht richtig schlecht...

zudem bin ich recht gelassen und dieses mal tatsache davon überzeugt, das wird was..lach

nebenbei schaufel ich mir haufenweise reiswaffeln mit meersalz rein, das ist recht hilfreich.
mal gucken was das nun bringt, schliesslich kann ich auf diesem wege einen ahufen geld für meinen trip sparen :)

ach, und wer mal schauen will, ich bin baff, die zahlen klettern nach OBENNNNNN http://www.visionbakery.com/zigeunerin

Ob ich wohl was verlosen soll?

man weiss es nicht, aber bevor ich jetzt dei augen zu mache zum schlafen könnte ich ja darüber nachdenken ob ich unter alle follower meiners blogs jeden monat was schönes verlose.. mal schauen... ich kann ja drüber schlafen...
jetzt aber wirklich...gute nacht...

Müüüüüde

Gearbeitet
zu einem meeting gegangen
schmuck und kosmetik gepackt
im laden sortiert
tee geschlabbert
6 perlen für eine kundin gefertigt
werbung für mein crowdfunding gemacht
schutzengel verkauft
mich gefreut das neue unterstützer hinzu gekommen sind
nachrichten geguckt und mich fast übergeben ob der üblen news
heizdecke im bett beizeiten angemacht damits auch schön warm ist
hach, nun bin ich müde und morgen ist auch noch ein tag... schön das man immer genau gleich viel zeit am tag hat, da muss man gottlob keine zeit sparen...gääääähn


Donnerstag, 6. März 2014

Sterling Silber Wechselring

Toll für eigene Glasperlen etc.
Diese Ringe habe ich vor ca 10 - 12 Jahren anfertigen lassen und habe noch immer reichlich viele davon übrig.
hier zum super schnäppchen über mein crowdfunding zu bekommen. nur 39,99 euros
grösse 13 oder 15 oder 17

da ich reichlich davon habe, kann man diese einfach über das crowdfunding als gegenleistung bekommen.
http://www.visionbakery.com/zigeunerin



Schutzengel - Individuelles ZigeunerchenGeschenk VERKAUFT!

Hier eine neue rubrik.
hier poste ich von zeit zu zeit absolute schnäppchen aus dem bereich...selbstgemachtes-

der auftakt passiert  heute, mit meinem kleinen schutzengel der dich in jede kette einhängen lässt oder an die handtasche oder an den jacken zipper oder oder oder- gehängt werden kann.

gefertigt von hand in schönen erdigen tönen.
ca 5cm lang inkl. aufhängung
die haare des kleinen engelchens sidn lauter kleine blümchen.
ein hingucker.

jetzt für nur 19.99 über mein crowd funding zu bekommen. http://www.visionbakery.com/zigeunerin
Im Laden bei mir wäre der reguläre preis für dieses schätzchen euro 29.99!

hier die bilder von der kleinen fee: VERKAUFT!






Mittwoch, 5. März 2014

Perlen für den Zigeunertrip im Angebot

Ich habe Perlen, hunderte, wahrscheinlich tausende von Perlen.... sie sind überall... man kann nichts bewegen, ohne über perlen zu stolpern... überall sind jede menge an perlen... :) daher, hier ein angebot für alle, die perlen lieben, aber als reward noch nichts sinnvolles in meinem crowd funding projekt entdeckt haben:

In meinem Studio habe ich eine flohmarktecke eingerichtet. da gibt es zu finden alles, was ich so finde und nicht mehr brauchen möchte. pfotokram (objektive, etc), päckchen mit glasperlen (von mir von hand gefertigt), schmuckzubehör (verschlüsse, fädelkram etc.), werkzeuge und so weiter und so fort. Ich schicke euch eine tolle überaschung aus dieser flohmarktecke zu. das werden tolle sachen sein und deren wert wird IMMER weit über die 14.99 liegen. Es ist so eine Sonja verteilt ihr Hab und Gut Ding :) man kann NICHT auswählen, was man bekommt, ich schicke einfach etwas zu, und wenn man es nicht selber gebrauchen kann, dann findet sich bestimmt jemand im familienkreis der damit etwas anfangen wird können. bestimmt! AUSSER, man möchte gerne glasperlen von mir bekommen, dann kann man mir das schreiben. aber die perlen selber können NICHT bestimmt werden. ich packe gerade bunte päckchen 

daher, ich packe für 14,99 euro, schöne perlensets zusammen. die hier abgebildeten bilder sind beispiele meiner perlen die in so einem set drinnen sein könnten.

jedes perlenset besteht aus MINDESTENS 4 grossen perlen. können aber durchaus schon mal mehrere sein.
ich glaube ich muss nicht wirklich extra erwähnen das jede einzelne glasperle mehr als 14 euro 99 wert ist ;)
ein schnäppchen für glasperlenliebhaberinnen!




http://www.visionbakery.com/zigeunerin

WOW

mein zigeunerprojekt fängt an richtig gut zu lafen.
halbsumme nach 14 von 55 tagen erreicht. ich hoffe natürlich das mehr als die angestrebte summe zusammen kommen werden.
ausserdem habe ich die rewards die man bekommen kann, bei beteiligung noch erweitert.
ich freue mich und hoffe da salles gut klappt.

wer mag darf mein projekt auch gerne verlinken, auf facebook oder twitter verteilen etc. :) ich freue mich so!!!
das projekt ist hier:
http://www.visionbakery.com/zigeunerin

und zum reinem zigeunerblog geht es hier:
http://zigeunern.blogspot.de/

Hi Hi.. mein Näschen in allen Vehikeln

tja, wenn man sich überlegen muss, was für ein fahrzeug man sich am ende zulegen soll, dann muss man schon mal seine nase überall hinein stecken und gucken.

ich glaube das alle paketlieferanten derzeit glauben, das ich ein an der klatsche habe... immer wenn ich eines in unserer strasse sehe, frage ich erstmal ob es ein 3,5 t modell ist. wenn das der fall ist, dann will ich natürlich auch innen rein schauen... und weil diese ganzen paketleute so richtig nette zeitgenossen sind, wird mir das auch gewährt.

toll, dadurch bekomme ich, die ich so gar keine ahnung von fahrzeugen habe, einen ganz guten überblick über die platzverhältnisse. schließlich werde ich schon ein wenig raum benötigen um zumindest arbeiten und schlafen zu können.

am besten gefallen mir die UPS teile. sehen solide aus und man sitzt wohl auch sehr gut drinnen. privat bekommt man die aber wohl nicht. da habe ich mich aber erinnert, das ich ja einen alten kumpel habe, der mit fahrzeugen aller art handelt und auch versicherungsschäden etc. rein bekommen kann.
also habe ich ihn heute mal angerufen und gefragt.

er wird sich für mich umgucken. ich habe ja zeit.es eilt ja noch nicht. aber es ist schon mal gut, wenn man jemanden kennt, der mit all solchen fahrzeugen handelt. und weil der kumpel auch eine ehrliche haut ist, wird er mich nicht über den tisch ziehen. nicht zu verachten diesen service.

somit muss ich mir auch gerade keinen grossen kopf machen wie ich potentiell an ein fahrzeug komme, andreas wird das schon machen.

vorhin hatte ich erst mal wieder eine fahrstunde, etwa 12 oder 13 werde ich wohl noch benötigen. schaut nicht so schlimm aus.

das schalten wird auch immer verständlciher, ich sehe licht am horizont.
ich hoffe das bald die unterlagen für die theorie da sind, dann kann ich schon mal die theoretische prüfung machen... mal schauen wie lange sich das noch hinziehen wird.

für heute habe ich erst mal wieder genug getan, müde bin ich gehe zur ruh und wünsche allen eine gute nacht

Dienstag, 4. März 2014

Was für ein tolles Wochenende... seufz

ja, ich bin mal wieder begeistert!
am samstag hatte ich ja eine doppelstunde autofahren. ging mit den schuhen, die ich auch beim letzten mal angezogen habe, viel viel besser.
frau steigert sich.

ich hab nun auch wirklich herausgefunden warum. ganz einfach, die anderen schuhe haben eine zu dicke sohle, und mit den schuhen mit kautschuksohle habe ich sozusagen eine emotionale verbindung mit der kupplung bekommen... haha
ich fühle die kupplung und komme daher damit besser klar und fühle wie stark oder leicht ich sie betätige. selbst mit der kupplung spielen ist so recht einfach möglich beim rückwärts einparken...

ich bin ja lernfähig und achte in zukunft auf die richtigen schuhe...

dann habe ich wirklich ausgemistet, ladungen an glas schon mal an andere glasfreunde verkauft, glasperlen sortiert, fertigen schmuck aus umzugskisten befreit, ... und vieles weggeschmiessen....
ich bin ja so stolz auf mich! :)

am samstag habe ich dann noch eine neueröffnung einer gallerie besucht, war auch total nett, und ich habe viele tolle leute getroffen.

insgesamt kann man sagen, das wochenende war schön, witgehends sonnig und war und ich habe viel geschafft.

so kann das weiter gehen und ich wäre dann rundum zufrieden

Samstag, 1. März 2014

Etwas Trommel rühren...

ok, time to advertise a bit for my gipsy life project / ok, mal wieder zeit um etwas werbung für mein zigeunerleben projekt zu machen

some supporters backed out and canceled their donation, but i am sure, new will back IN and will help to get the goal together / ein paar unterstützer sind ja ausgestiegen und haben ihren beitrag zurück gerufen, aber ich denke das bis zum ende neue dazu kommen werden und das ziel erreicht werden kann.

here is the link again /hier noch mal der link
http://www.visionbakery.com/zigeunerin


Heutige Mission...

eine ecke im laden aufräumen und sortieren...seuuuuuufz....
da ich derzeit ja in die thematisch sortier idee verknallt bin, wird es nach dem räumen hier glänzen und ich werde in eine oase des wiederfindens versinken...jaaaaaaahaaaa, man muss nur fest daran glauben, dann klappt das schon...

ich habe noch eine menge an schmuckzubehör, den ich niemals verwenden werde. unecht... falls jemand interesse hat, ich werde dieser tage mal bilder machen und sie hier einstellen.
wobei ich gerade noch am überlegen bin, ich könnte mir noch eine amazon wunschliste anlegen, wer was aus dem pool hat, der könnte ja mit mir auch tauschen... kram gegen kram sozusagen
ich glaube die idee gefällt mir, ich muss nur mal gucken, ob man die so öffentlich posten kann...

so, ich versinke dann mal in meinem krempel, gleich werden noch die mückenöle abgeholt und später habe ich ja fahrstunden...
bis nachher, ich werde berichten, wie ich mich 90 minuten lang geschlagen habe ;)

Mücken Alarm und Auto fahren...

man gut, ich habe heute abend endlich neues anti mückenöl hergestellt... was ein ei... ich bin ja allergisch gegen mückenstiche. die werden immer so hühnerei gross und jucken auch noch tage später. sehr lästig.

früher gab es immer hilfe von den hammermitteln. da konnte ich den geruch meist nicht ab und sie haben meiner haut auch nicht gut getan. heute weiss ich ja das die in der regel mega ungesund sind. daher stelle ich seit 5 jahren mein eigenes her.
klopf klopf... sabine, ich hab gleich welches für deinen laden mit gemacht... die mücken strolchen schon rum und sind lästig wie scheisshausfliegen...ups... was eine schmutzige sprache... aber ist doch wahr!

gleich noch was auf die füsse schmieren, die hängen anscheinend schon mal gerne in der nacht raus und die elendigen blutsauger finden die gleich...

ich frag mich manchmal, ob nur ich so eine mückenallergie habe oder andere auch. früher hatte ich das nicht, bis wir vor etwa15 jahren mal im osten an der seenplatte campen waren... 2 hände wie aufgepumpt, die augen auch zu geschwollen als hätte ich mit vitali ein tänzchen im ring veranstaltet... wahnsinn

ab da war es dann nur noch übel. naja, man muss sich nur zu helfen wissen, udn wäre ich die letzten tage nich zu faul gewesen, hätte ich es schon viel früher fertig haben können. und als es dann fertig war, tja, da kam ich mir mal wieder selber in die quere und konnte die roll on stifte nicht finden :D
um sie heute dann tatsache ordentlichst in einem regal zu finden, weil ich nach meinem getreidekaffee gesucht hatte...  woher soll ich auch wissen, das ich ordentlich war?!
kann man ja nicht ahnen.

nun denn, lecker duftend liege ich nun da und werde mal gleich schlafen gehen... morgen ist ja doppelstunde (a 45 minuten) fahren, da sollte ich schön ausgeruht sein, auch wenn es erst am nachmittag ist...
die uhrzeit hatte ich mir aber auf die hand geschrieben..seufz,,, um mir dann dei hände zu waschen... megaseufz... man gut das der fahrlehrer mich im laden abholen kommt... erleichtert-seufz...
die vorletzte fahrstunde habe ich nämlich vergessen, somit ist es verfallen...eigentlich, aber mein fahrlehrer mag meine pflegeprodukte, und nun tauschen wir... sachen gegen unterricht... finde ich auch toll.. da hat dann jeder das was er gerne hätte.

so, traumland ist calling... gute nacht

Aussteigen? NEEEEEEE! UMsteigen!

man glaubt es kaum, aber ich bin wirklich kein aussteiger. ich begebe mich auch nicht in dieses abenteuer projekt, weil ich in deutschland alles blöd oder doof finde.

zwar finde ich das gemecker vieler sogenannter aussteiger oft sehr verwunderlich, aber ich gehöre mit sicherheit nicht dazu. ich habe auch nicht vor, irgendwelchen leuten doofheit zu unterstellen, weil sie leben wie sie leben möchten, oder aber es auch ohne zu möchten tun.

meine absicht mein leben so zu gestalten, wie ich möchte, ist halt mein weg, nicht der anderer.
mich stört in deutschland weder die bürokratie noch das system. zumindest nicht so dolle, als das ich alles hinter mich schmeissen müsste.
und ich fühle mich im grossem ganzen auch wohl in deutschland.

meiner meinung nach sind die meisten "aussteiger" eh nicht gut genug über die wirkliche bürokratie in ihren aussteigerländern. man mag es kaum glauben, aber die emisten länder um uns herum haben weit mehr bürokratie, als wir sie haben. und wenn man mal noch viel weiter weg geht, dann sind all diese tollen orte nur darum so toll für aussteiger, weil sie sich unter dem radar der behörden bewegen... da hat man dann mit dem kram wenig bis gar nichts zu tun.

da ich ja schon in vielen europäischen ländern gelebt habe, und in den USA, kenne ich die unterschiede. das gute an deutschland ist, man hat als bürger mehr rechte, kann dinge einklagen etc. das ist in vielen ländern so nicht möglich...

wie auch immer, ich glaube ich habe schon erwähnt, das ich gar nicht scheitern kann. das liegt am einen daran, das ich mich tatsache nicht als aussteiger verstehe. ich steige um, auf vier rädern.
ob das für ein jahr, oder fünf jahre oder für "immer" sein wird, das wird sich zeigen.

ich hätte auch kein problem damit, irgendwann wieder ganz her zu kommen und (wieder) versuchen, sesshaft zu sein :D
darum, es gibt keinen druck, ich verkrache mich mit niemanden, und hab alle die ich kenne auch noch lieb, wenn ich herum ziehe.

nur weil ich eine meise habe, müssen ja nicht alle anderen blöd sein :)

ausserdem, europa ist nicht aus der welt. so weit kann man innerhalb der EU grenzen gar nicht weg sein, als das man nicht binnen kurzer zeit wieder da ist. sei es zu besuch, sei es zum lecker einkaufen, sei es um hier und da einen markt oder festival zu besuchen, oder aber um meine kids etwas zu ärgern :P

der möglichkeiten sind da keinerlei grenzen gesetzt. und in all meinem chaos ist dennoch etwas ordnung. zumindest in gedanken...
also, keine panik, ich werde nicht zum aussteiger werden, nur zum umsteiger, verprochen ;)

Freitag, 28. Februar 2014

Er ist da!

mein niegelnagelneuer weltatlas!
schon zu kinderzeiten ja mein liebstes buch.

mit 10 jahren hatte ich ja schon beschlossen, mit pferd durch die welt zu reisen. fragt mich bitte nicht, warum pferd, wahrscheinlich ahnte ich damals schon, das es sehr sehr lange dauern würde, bis ich mal den führerschein machen würde.. zumindest war autofahren wohl zu abstrakt für mich...

anmerken könnte ich noch, ich habe nie einen fable für pferde gehabt...lach
nun denn, damals hatte ich jedoch eine mission über die ich nicht sprechen konnte. ich wollte...negerland finden :)

in meinem kopfe lebten italiener in italien, deutsche in deutschland, spanier in spanien ... und somit musste es für mich, den neger, ja auch ein land geben, wo die neger wohnten. da gab es halt nur einen schluss, negerland!

da ich in keinem atlas und auf keiner karte negerland finden konnte, dachte ich, es sei soooooo klein, das es einfach nicht in den karten drinnen sei, oder als so kleinen punkt, das ich es nicht sah.

mit meinem scharfsinnigem verstand erkannte ich, das es nur eine möglichkeit geben würde, negerland zu finden... einfach kreuz und quer durch die welt ziehen, bis ich es fand.

nun, heute bin ich ja (etwas) schlauer, und weiss, das es negerland nicht gibt. und weil ich ein eher visueller mensch bin, und etwas in der hand zum umblättern brauche, habe ich mir wieder einen atlas geholt. 1 cent bei meinem lieblings-gemischtwarenhändler amazon. plus 2.90 porto ;)

nun sitze ich hier und gucke mir die karten an und habe ein ähnliches gefühl wie früher... freude... diese grosse weite welt in den händen zu halten...

wow. tja, und den europäischen bereich kann ich einfach und entspannt durchreisen, wie ich will.
ich habe schon mal die erste beginner-route eingemalt...
huh, toll, keiner nörgelt mich an weil ich linien reinmale

da ich langsam starten werde, und erstmal ein paar orte und liebe freunde in deutschland heimsuchen will, wird der weg erst mal nach oben führen. von dortmund nach bielefeld - hannover - bremen - hamburg - lübeck (ciao ilona :D )- berlin - münchen

soweit der plan. mal gucken was da so alles auf dem weg liegt und welche abstecher es geben wird. von münchen entweder rechts rum oder links rum :D

so, ich verkrieche mich nun etwas in dem atlas und gucke, welche begehrlichkeiten da noch auftauchen könnten :)

Donnerstag, 27. Februar 2014

Sortiersystem...? Lecker Futter?

tja, ich muss sortieren. kram, zeug, sachen.
am besten thematisch. habe ich noch nie getan, wird aber wohl wirklich zeit.
kein wunder, das ich nie sachen finde, wenn sie nie thematisch geordnet sind :)

ich habe in den letzten wochen so kleine kartons gesammelt. immer die selben, lassen sich auch schön übereinander stapeln.
nun muss ich mal schauen, ob die auch etwas aushalten.

toll ist, ich werde ja innerhalb europas auf achse sein. zumindest für bestimmt erstmal sehr lange.
dadurch werde ich in den genuss kommen, nicht auf alles, was ich lecker finde, verzichten zu müssen.
die letzten 6 jahre in USA waren da kullinarisch eher eine wüste. leckers brot, feine torten und kuchen, udn nciht zu vergessen, all den süsskram, den ich so brauche zum glücklich sein... schokoküsse z.b
man gut das die heute zu tage nicht mehr negerküsse heissen, dadurch kann ich die endlich selber kaufen  und muss nicht mehr ein bleichgesicht schicken um sie mir zu holen... war damals echt peinlich wenn die leute sich anstupsten...der neger kauft negerküsse... hahaha

wie auch immer, ich brauche lecker kram, und denn besten gibt es eben in good old europe... einmal quer durch die nationen udn ich bin kullinarisch glücklich.

unglücklicherweise erinnere ich mich an viele leckere sachen nicht mehr, die ich früher mochte. 7 jahre totale abwesenheit ist sehr lange, und meine geschmackserinnerung liegt noch brach. ich vergesse  durch die kuchen und keksabteilung zu gehen, und auch bei joghurts bin ich mir nicht sicher.
eigentlich müsste ich mich ein mal durch die supermärkte futtern um herauszufinden, was ich eigentlich mochte.. vieles hat neue verpackungen bekommen, anderes einen neuen namen.. schön blöd...für mich...

das gute ist, ganz europa hat echt lecker stoff im angebot... campo de fiori in rom, da gibt es die BESTE pizza in der welt.... lecker lecker... ich habe ja lange genug in rom gelebt, ich kann jedem versichern, eine bessere gibt es nirgendwo.

in barcelona, wo ich auch lange wohnte, da gibt es all die leckeren tapas bars... oh mann, da muss ich auch wieder hin.
tja, und es gibt noch weitere tolle futterstationen, an die ich mich erinnere... nur in den supermärkten hier ist es schwer :D

so, zeit meine füsse aufzuwäremen, mir ist kalt, morgen muss ich für eine kundin ein paar tolle glasrbeiten am brenner erledigen, da wird mir bestimmt warm. zumindest kan ich an dem arbeitsplatz meine füsse auf die heizung legen und sie toasten... jetzt futtere ich erst mal einen joghurt und schaue ob mir der überhaupt je geschmeckt hat... dann sehen wir mal weiter